STUDIO SCHUMACHER

New Page

P1070093-bear.jpg
 

No outside without the inside

Das Innen bedingt das Außen und gleichzeitig wird die äußere Form von außen geformt. Die Herstellungsweise der drei Skulpturen lässt die einzelnen fragilen Blätter zu einer einheitlichen Gesamtform werden.  Von Innen heraus gehalten, lassen sich die einzelnen Seiten noch „durchblättern“ und das Papier in seiner ursprünglichen Form erahnen.

 Mich interessiert die Transformation von Materialien und das Herausstellen von besonderen Eigenschaften, die diese mitbringen. Das typische Bild eines eindimensionalen, rechteckigen, akkurat zugeschnittenen Blatt Papiers, kontrastiert mit der organischen Form der Skulpturen, die wie Kieselsteine von ihrer Umgebung geformt zu sein scheinen.

 Durch die Schattenbildung der dreidimensionalen Objekte wirken die einzelnen Farben in ihrer ganzen Tiefe und bieten uns unzählige Schattierungen innerhalb einer Farbwelt.

Die samtige Oberfläche, die durch das Schleifen entsteht, wird durch die haptische Qualität des Papiers noch hervorgehoben und das Innere kehrt sich nach außen.